Unser Team in Hamburg erreichen Sie telefonisch unter +49 40 53 799 1400 oder per Mail unter contact@de.transporttalent.com.

Logistische Technologietrends und ihre Auswirkungen auf Arbeitssuchende

In den letzten Jahren haben sich massive Veränderungen in der Logistikbranche vollzogen, und viele davon sind auf die neuen, disruptiven Technologien zurückzuführen, die sich abzeichnen. Einige davon haben das Potenzial, die Art und Weise, wie Versand und Vertrieb funktionieren, zu revolutionieren, und es ist wichtig, sich dessen bewusst zu sein, wenn man nach neuen Möglichkeiten sucht.

Ein gutes Verständnis von Technologie ist eine der wichtigsten Fähigkeiten, nach denen Personalverantwortliche suchen. Man muss zwar kein Experte für die verschiedenen Programme sein, aber es ist wichtig, auf dem neuesten Stand zu sein und mit den stattfindenden Veränderungen vertraut zu sein.

E-Commerce und Omnichannel-Lieferung

Die Verbraucher fordern immer flexiblere und transparentere Liefermethoden mit einem höheren Maß an Personalisierung. Jeden Tag tauchen neue Vertriebsmodelle auf, und die Nachfrage nach Schnelligkeit hat dazu geführt, dass die Vertriebszentren immer weniger zentralisiert sind. Heute können Kunden wählen, ob sie ihre Pakete in der Filiale vor Ort abholen, einen On-Demand-Kurierdienst in Anspruch nehmen oder genau bestimmen, wann und wie sie ihre Waren geliefert bekommen möchten. Darüber hinaus möchten die Verbraucher ihre Pakete nachverfolgen können, wodurch sie mehr Einblicke als je zuvor erhalten.

Für Arbeitssuchende können diese Veränderungen spannende und reichhaltige Möglichkeiten bieten, sei es im Kurierdienst, bei der Nutzung dieser neuen Technologien, deren Implementierung oder der Verbesserung der Prozesse, sowie im wachsenden Bereich der Kundenbeziehungen und des Service innerhalb von Transport und Logistik.

Das Internet der Dinge

Das Internet der Dinge (IoT) ist ein Sammelbegriff, der die intelligenten Fähigkeiten von Alltagsgegenständen beschreibt, Daten zu sammeln und zu senden. Diese Fähigkeiten haben massive Auswirkungen auf die Logistik- und Transportbranche, da es bedeutet, dass Echtzeitdaten über alle möglichen Dinge gesammelt werden können: Die GPS-Positionen von Frachtgut, geschätzte Ankunftszeiten, Verspätungen und der Kraftstoffverbrauch können nun alle von automatischen Protokollierungsgeräten gesendet werden, ohne dass eine manuelle Eingabe erforderlich ist. Die Erfassung dieser Echtzeitdaten kann es Verladern ermöglichen, auf Engpässe im Lieferprozess zu reagieren und ihre Systeme im Laufe der Zeit zu verbessern.

Die automatische Datenerfassung durch Technologien wie RFID-Etiketten und Bluetooth ist besonders nützlich beim Transport von Gütern wie Lebensmitteln, medizinischen Gütern oder biologisch gefährlichem Material. Beim Transport dieser Dinge müssen viele verschiedene Vorschriften für Sicherheit, Temperatur und Hygiene eingehalten werden. Daher ist der Einsatz von Geräten, die automatisch Daten sammeln, eine einfache Möglichkeit für Unternehmen, die Einhaltung dieser Vorschriften nachzuweisen.

Was das für Arbeitssuchende bedeutet: Wenn Sie in einem der oben genannten Fachbereiche in der Warenauslieferung tätig sind, können Sie sicherlich erwarten, in irgendeiner Form mit IoT zu arbeiten, aber die Technologie wird auch für die Verfolgung und Nachverfolgung aller möglichen anderen Daten in vielen verschiedenen Bereichen eingesetzt. Arbeitgeber werden darauf achten, dass Sie sich anpassen können, Daten in Ihre täglichen Aktivitäten einbeziehen und in der Lage sind, diese zu verstehen und zu analysieren. Sie werden sehen wollen, dass Sie die Bedeutung von Compliance-Gesetzen und genauen Datenerfassungsmethoden verstehen.

Big Data und die Cloud

Die Speicherung in der Cloud hat eine Reihe von Auswirkungen auf die Logistik- und Transportbranche gehabt. Eine davon ist, dass sie es kleineren Unternehmen ermöglicht hat, in komplexe und hochtechnologische Transportmanagement-Softwares (TMS) zu investieren. Zuvor waren diese Systeme nur für große Unternehmen kosteneffektiv. TMS-Systeme können oft mit Tracking-Technologien verknüpft werden und geben Unternehmen einen massiven neuen Einblick in die Effizienz ihrer Distributionssysteme.

Für Arbeitssuchende bedeutet das: Da so viele Unternehmen die Macht von Big Data nutzen wollen, gibt es einen echten Bedarf an qualifizierten Fachkräften, die all diese Informationen verstehen und verarbeiten können. Daten brauchen immer jemanden, der sie interpretiert, und aus diesem Grund sind Unternehmen auf der Suche nach Leuten mit Erfahrung in Statistik, Datenanalyse und Prozessoptimierung.

Sie wollen auch sehen, dass Sie es gewohnt sind, in Ihrer Arbeit datengesteuerte Entscheidungen zu treffen, egal auf welcher Ebene, und dass Sie neue Lösungen auf der Basis von großen Datensätzen implementieren und testen können. Erwarten Sie aus diesem Grund eine Zunahme von Positionen im Supply Chain Management und Projektmanagement, die die Arbeit mit digitalen Technologien und komplexen Transportmanagementsystemen betonen.

Robotik und Augmented Reality

Roboter halten in vielen Branchen Einzug in die Arbeitswelt, auch in der Transport- und Logistikbranche. Sie sind besonders in Lagerhäusern relevant geworden, wo sie bei der Kommissionierung und Sortierung des Inventars helfen. Ähnlich verhält es sich mit Augmented-Reality-Technologien wie Smart Glasses, die den Lagerarbeitern sagen, wo sie nach bestimmten Artikeln suchen sollen. DHL hat kürzlich ein Augmented-Reality-System mit intelligenten Brillen für seine Lagerarbeiter getestet, und Amazon hat 15.000 Roboter zur Unterstützung bei der Kommissionierung eingeführt.

Diese Veränderungen wirken sich weiterhin auf die Branche aus, und ihre endgültigen Auswirkungen auf Arbeitssuchende sind noch nicht abzusehen. Aber es lohnt sich, die großen Trends im Auge zu behalten, wenn Sie auf der Suche nach Positionen im Lager- oder Bestandsmanagement sind. Genau wie Big Data erfordern komplexe Lösungen hochqualifizierte Fachkräfte, um sie zu implementieren und zu überwachen. Da diese Technologien immer allgegenwärtiger werden, ist mit einem Anstieg der Nachfrage nach IT- und Ingenieurspositionen in der Logistikbranche zu rechnen.

Unser Team in Hamburg erreichen Sie telefonisch unter +49 40 53 799 1400 oder per Mail unter contact@de.transporttalent.com.