Unser Team in Hamburg erreichen Sie telefonisch unter +49 40 53 799 1400 oder per Mail unter contact@de.transporttalent.com.

Kaufmann/-frau für Spedition und Logistikdienstleistung

Wenn wir uns umschauen, sehen wir viele Dinge, die von weit her importiert worden sind. Bis sie bei uns ankommen, legen sie kleine oder große Strecken per Flugzeug, Containerschiff (Link), Bahn und/oder LKW zurück, bevor wir die Produkte konsumieren können. Ein schier endloses Netz von Transportwegen und ein kleines Mosaik von Aktivitäten und Entscheidungen stecken dahinter. Speditions- und Logistikkaufleute stehen mitten in diesen Prozessen und sind mitverantwortlich für den reibungslosen Ablauf, damit am Ende Produzent, Transporteur, Verkäufer und Konsument zufrieden sind. Doch was genau macht ein Kaufmann für Spedition und Logistikdienstleistung in seinem Arbeitsalltag?

Die Ausbildung, die sie durchlaufen, soll die angehenden Kaufleute für Spedition und Logistikdienstleistung befähigen, den Transport, den Umschlag und die Lagerung von Waren aller Art zu organisieren.

An einem Ende steht die Beratung von Kunden und Auftraggebern. Die Bedürfnisse des Kunden müssen erkannt und analysiert werden, um ein maßgeschneidertes Angebot machen zu können. Dazu muss der Mitarbeiter des Speditions- und Logistikdienstleisters einen umfassenden Überblick über die einzelnen Transportmöglichkeiten und -wege haben, immer unter Berücksichtigung von Schnelligkeit und Kosten. Vor der Angebotserstellung ermittelt und bewertet er in der Regel Leistungen auf dem Logistikmarkt, um dann die Preise für das Kundenangebot zu kalkulieren. Neben dem reinen Transport können weitere Kosten entstehen, zum Beispiel durch Zwischenlagerung oder Versicherung, die der Mitarbeiter im Auge behält und in die Kundenberatung und das Angebot einbezieht.

Die nächste Phase ist die eigentliche Organisation des Transports mit allen Akteuren innerhalb der Logistikkette. Dazu verhandeln die Assistenten für Spedition und Logistik mit in- und ausländischen Transportpartnern, um die einzelnen Schritte der Transportkette zusammenzustellen. Bei internationalen Transporten müssen neben den rein betriebswirtschaftlichen Aspekten auch außenwirtschaftliche und zollrechtliche Vorschriften berücksichtigt und in die Abwicklung einbezogen werden. Der Mitarbeiter erstellt die Versanddokumente, zu denen Frachtbriefe, behördliche Genehmigungen, Lade- und Ladelisten sowie Stücklisten gehören, und dann beginnt der Transport.

Damit ist die Arbeit der Fachangestellten für Spedition und Logistikdienstleistung aber noch nicht beendet. Sie überwachen die Transporte und Routen, bis die Ware beim Kunden eingetroffen ist. Bei Störungen (z. B. Unwetter, Streiks in Häfen oder Flughäfen) greifen sie ein, suchen ggf. neue Routen und disponieren um. Wenn alles gut geht und die Ware unversehrt ihr Ziel erreicht hat, müssen Dokumentationen und Rechnungen erstellt und an den Kunden geschickt werden. Gibt es Reklamationen oder Schadensmeldungen von Kunden, kümmert sich der Mitarbeiter des Speditions- und Logistikdienstleisters auch um diese, um den Schaden zu regulieren. Dies alles zur Zufriedenheit des Kunden, aber natürlich auch zum Gewinn des Unternehmens, für das er arbeitet.

Das Tagesgeschäft beschränkt sich aber nicht nur auf operative Tätigkeiten. Auch übergreifende, prozessorientierte Themen können einbezogen werden. Da sie durch ihre ständige Suche nach Transportketten oft einen guten Überblick über die Marktsituation haben, können sie auch zur langfristigen Marktbeobachtung herangezogen werden und an der Weiterentwicklung des Leistungsangebots eines Unternehmens mitwirken. Durch ihre bestehenden Kontakte zu Geschäftspartnern in der Logistikbranche können sie zudem Netzwerke für Transport, Distribution und Lagerhaltung weiter ausbauen und Impulse für neue Logistikkonzepte geben. Mit ihrem Wissen und ihrer betrieblichen Erfahrung unterstützen sie die Entwicklung neuer Transportwege bei der Entstehung neuer Märkte oder dem wirtschaftlichen Aufstieg bestimmter Regionen.

Kaufleute für Spedition und Logistikdienstleistung haben einen abwechslungsreichen Arbeitsalltag. Kein Produkt, kein Kundenauftrag, keine Lösung gleicht der anderen. Ein Job mit Sinn fürs Detail, aber auch mit dem Blick fürs große Ganze. Speditions- und Logistikmitarbeiter arbeiten wie Zahnräder in einem Uhrwerk. Und so tragen sie jeden Tag dazu bei, dass der Warenfluss rund um den Globus geregelt abläuft.

Unser Team in Hamburg erreichen Sie telefonisch unter +49 40 53 799 1400 oder per Mail unter contact@de.transporttalent.com.