Unser Team in Hamburg erreichen Sie telefonisch unter +49 40 53 799 1400 oder per Mail unter contact@de.transporttalent.com.

Bewerbungsunterlagen: Qualität vor Quantität

Ob es die erste Bewerbung nach der Ausbildung oder dem Studium ist oder der nächste Schritt in der beruflichen Laufbahn - bei jeder Bewerbung müssen alle Unterlagen stimmen. Sie sind das Erste, was das Unternehmen von Ihnen sieht, und können der Türöffner für ein Vorstellungsgespräch sein. Beachten Sie die folgenden Punkte, bevor Sie Ihre nächste Mappe einreichen.

1. Vollständig, aber nicht überbordend

Eine vollständige Bewerbung umfasst in den meisten Fällen einen aktuellen Lebenslauf und ein Anschreiben. Andere Dokumente werden wahrscheinlich Referenzen von früheren Arbeitsstellen und Abschlusszeugnisse enthalten, obwohl diese optional sein können. Lesen Sie die Stellenausschreibung sorgfältig, denn dort steht oft, welche Unterlagen von Ihnen erwartet werden. Wenn Sie nicht der Meinung sind, dass diese Ihrer Bewerbung einen zusätzlichen Wert verleihen, ist es vielleicht am besten, wenn Sie Ihre Erfahrung einfach in Ihrem Lebenslauf zeigen und Zeugnisse, Referenzen und Zertifikate nur auf Anfrage vorlegen.

2. Konzentrieren Sie sich auf den Lebenslauf

Der Lebenslauf wird der Mittelpunkt Ihrer Bewerbung sein: Er bietet eine große Menge an Informationen auf einen Blick, was genau das ist, was die Personalabteilung möchte. Auch wenn Sie viele Jahre Berufserfahrung haben, beschränken Sie den Lebenslauf auf maximal 2 Seiten und halten Sie ihn immer auf dem neuesten Stand. Ihre jüngsten Erfahrungen werden für die Stelle, auf die Sie sich jetzt bewerben, von größerer Bedeutung sein, also gehen Sie hier ausführlicher ein.
Seien Sie in Ihrem Lebenslauf akribisch: Kommen Sie auf den Punkt, fassen Sie sich kurz und vermeiden Sie Rechtschreibfehler und Zahlendreher. Lassen Sie Ihren Lebenslauf von einem Freund oder Kollegen Korrektur lesen und holen Sie sich eine zweite Meinung dazu ein, damit Sie ihn perfektionieren und sich optimal präsentieren können.

3. Harte Fakten

Ein großer Teil der schriftlichen Bewerbung besteht aus harten Fakten, die präsentiert werden müssen, diese werden wahrscheinlich auch in der Stellenbeschreibung erwähnt worden sein, u.a:

  • Schulabschluss
  • abgeschlossenes Praktikum / Ausbildung
  • erlangte Abschlüsse und welche Fachrichtungen
  • Auslandserfahrungen
  • Sprachkenntnisse und deren Niveau
  • Berufserfahrung und in welcher Branche
  • eventuelle Zusatzqualifikationen

4. Ein Lebenslauf für den persönlichen Gebrauch

Erstellen Sie ein langes lebenslaufähnliches Dokument für Ihren persönlichen Gebrauch - dort können Sie einen Überblick über alle Ihre Ausbildungen, Studiengänge, Spezialisierungen und detaillierten Berufserfahrungen und Projekte behalten. Hier können Sie auch die Titel von besuchten Seminaren oder Vortragsreihen festhalten, damit Sie später darauf verweisen können, falls sie mit der Stelle, auf die Sie sich bewerben, in Verbindung stehen. Diese Langfassung dient als Grundlage für alle weiteren Lebensläufe, sollte aber nie verschickt werden.

Wenn Sie sich auf eine ausgeschriebene Stelle bewerben, können Sie diese detaillierte Liste verwenden, um den Lebenslauf für die jeweilige Stelle vorzubereiten. Sie können ihn auf die Stelle zuschneiden und nur die Aspekte einbeziehen, die für die Stelle relevant sein werden. Wenn Sie sich z. B. für eine Stelle im Marketing bewerben, konzentrieren Sie sich auf die Darstellung der Marketingaufgaben und lassen die anderen weg oder erwähnen sie weniger. Wenn die neue Position in einem internationalen Umfeld angesiedelt ist, muss man im Lebenslauf explizit angeben, dass man in einer früheren Position Englisch als Arbeitssprache hatte. Wenn in der Stellenanzeige steht, dass dem Kandidaten in Zukunft Weiterbildungsmöglichkeiten angeboten werden, scheint dies Teil der Unternehmenskultur zu sein. In einem solchen Fall punktet man sicherlich mit der Erwähnung von (auch privat) besuchten Seminaren und Workshops und zeigt damit sein Interesse und seine Eigeninitiative. Auf diese Weise können Sie sich als idealer Kandidat präsentieren und die Personalverantwortlichen freuen sich, wenn sie alle relevanten Informationen in einem Dokument zusammengefasst sehen.

5. Kompatibilität zeigen

Alles in allem geht es nicht nur darum, dem Unternehmen zu zeigen, wie toll man ist. Natürlich geht es darum, sich selbst in ein positives Licht zu rücken und die eigenen Fähigkeiten und Qualifikationen zu beleuchten. Aber in der Gesamtbetrachtung müssen wir kompatibel sein: mit dem Unternehmen und der Kultur, mit dem Team, mit der ausgeschriebenen Position. Wir müssen einen Mehrwert für das Unternehmen darstellen, denn aus Sicht des Unternehmens ist die Besetzung einer Position immer eine Investition. Sorgen Sie also dafür, dass Ihre Bewerbungsunterlagen laut und deutlich sagen, warum Sie eine lohnende Investition sind.

Unser Team in Hamburg erreichen Sie telefonisch unter +49 40 53 799 1400 oder per Mail unter contact@de.transporttalent.com.