Unser Team in Hamburg erreichen Sie telefonisch unter +49 40 53 799 1400 oder per Mail unter contact@de.transporttalent.com.

Landverkehr

Straßengüterverkehr ist der physische Prozess des Transports von Gütern über Straßen. Es ist der häufigste Transport von Waren und in den meisten Ländern. Dank seiner Effizienz und des relativ niedrigen Preises im Vergleich zu z. B. Luft- und Seefracht ist er eine der am meisten nachgefragten Arten des Gütertransports. Die Straßenfracht kann in manchen Fällen die einzige Transportmöglichkeit in bestimmten Gebieten sein, in denen andere Transportarten nicht verfügbar sind. Das Beste am Straßengüterverkehr ist die Flexibilität, z. B. von Tür zu Tür zu liefern, falls und wenn es erforderlich ist. Der Straßengüterverkehr ist eine schnelle Option für kurze und mittlere Entfernungen.

Im Straßengüterverkehr kommen eine Reihe von Variablen ins Spiel, die von der Art der zu transportierenden Fracht abhängen. Verschiedene Arten von Gütern erfordern unterschiedliche Sorgfalt bei der Handhabung, dem Be- und Entladen und der Lagerung im Lkw.

Schüttgut ist Fracht, die in großen Mengen ohne Verpackung transportiert wird, wobei das Transportmittel selbst als Behälter fungiert. Sowohl feste als auch flüssige Schüttgüter erfordern eine besonders sorgfältige Lagerung, um Ladungsverluste zu reduzieren. Schwere Güter können auch auf der Straße transportiert werden und benötigen für ihren Transport unter Umständen Ausrüstung wie Kräne oder Hebebühnen. Der Straßentransport von Gefahrgut, auch ADR-Transport (Agreement on Dangerous Goods) genannt, erfordert einen besonders sensiblen Umgang und unterliegt einer Reihe von gesetzlichen Anforderungen und Vorgaben, was ihn zu einem besonderen Spezialgebiet für Fachleute macht, die mit Gefahrgut arbeiten. Trockene Güter, die den größten Teil der auf der Straße transportierten Waren umfassen, benötigen keine besondere Transportausrüstung oder -bedingungen.

Spezialisierte Logistikunternehmen tragen dazu bei, die Gleichung komplizierter Lieferketten zu lösen und damit große und vielfältige Warenmengen zu kontrollieren. Die Organisation des Autotransports von Gütern umfasst mehrere Etappen, beginnend mit dem Studium der Eigenschaften der spezifischen Ladung und der Wünsche des Kunden, gefolgt von der Auswahl und Koordination der optimalen Transportrouten, bis hin zur Vorbereitung des notwendigen Satzes von Begleitdokumenten, aber auch der Handhabung der Ladung wie Verpackung, Etikettierung und Lagerung. Danach folgen die Verladevorgänge, einschließlich der Versicherung der Ladung und der Überwachung des Zustands der Ladung während der gesamten Strecke. Gütertransportvorgänge generieren somit Informationsflüsse und bewirken die Wertschöpfung durch die daran beteiligten Agenten, wobei jeder, vom Spediteur bis zum Zollbeamten, eine wichtige Rolle in der Lieferkette spielt.
Diejenigen, die in diesem Sektor arbeiten, müssen mit den neuesten technologischen Entwicklungen und Möglichkeiten Schritt halten. Im Straßengüterverkehr zu arbeiten bedeutet, verschiedene Arten von Vorgängen zu verwalten und zu steuern, mit verschiedenen Technologien und Programmen zu arbeiten und sich an die sich ständig verändernde IT-Landschaft anzupassen, die längst in die Transport- und Logistikprozesse eingewoben ist. Diese Planung und Ausführung erfordert ausgezeichnete Kommunikations- und Organisationsfähigkeiten.

Eine Karriere im Straßengüterverkehr beginnt oft nach einer Ausbildung oder einem Studium in den Bereichen Transport, Logistik und Supply Chain Management. Während dieser Ausbildungswege kann man oft schon Berufserfahrung sammeln, sei es im Rahmen der Ausbildung oder in Form von Praktika. Es kann hilfreich sein, sich schon früh für eine Spezialisierung, wie z.B. den Straßengüterverkehr, zu entscheiden, um mit entsprechenden Vorerfahrungen in den Beruf einzusteigen.

Nach ersten Erfahrungen in Einstiegspositionen, z.B. als Disponent, sammelt man erste operative Erfahrungen und bearbeitet Aufträge. Durch die Arbeit mit operativen Aufgaben, wie z.B. als Disponent, erhalten Sie außergewöhnliches Know-how über den Straßengüterverkehr, und Ihr Karriereweg führt Sie entweder zum Experten für bestimmte Aspekte, wie z.B. Gefahrgut oder zum Zollspezialisten oder Produktmanager. Oder Sie wählen den Weg des Generalisten, der sich mit eher betriebsfernen Aspekten beschäftigt, wie z.B. Vertrieb und Kundenservice, oder Sie steigen in die Führungsebene auf und werden Abteilungsleiter oder Teamleiter im Bereich Straßengüterverkehr.

Unser Team in Hamburg erreichen Sie telefonisch unter +49 40 53 799 1400 oder per Mail unter contact@de.transporttalent.com.